Über uns Projekte Publikationen Kooperationen Weiterbildung Anmeldung Klassenraum Links

Diabetes-Pflegefachkraft

Die Diabetes-Pflege-Akademiedes IIGM bietet Fort- und Weiterbildungen zur bedarfsgerechten Vertiefung des Kompetenzprofils in Pflegeeinrichtungen an. Zusammen mit dem IIGM setzt sich das RED-Institut für eine qualifizierte diabetologische Ausbildung von Pflegenden aus allen Bereichen ein.

Die Qualität der Fortbildung ist über die Deutsche Diabetes Gesellschaft (DDG) anerkannt.

Zielgruppe:

Examinierte Pflegekräfte in ambulanten Pflegediensten sowie Alten-/ Pflegeheimen

Dauer:

80 h (10 Kurstage in 14-tägigem Abstand) (zzgl. praktischer Situationsanalysen)

Inhalt:

Die Fortbildung zur DPFK bietet vertiefte Diabetesqualifikation für alle Pflegefachkräfte, die in ihrer Einrichtung neben der Patientenbetreuung auch Aufgaben der Koordination, Planung und Qualitätssicherung der Versorgung ihrer Diabetes-Patienten übernehmen (sollen).

Substanzielle Grundlage der Seminarinhalte sind die Leitlinien der Deutschen Diabetes Gesellschaft (DDG).

Ambulante Pflegedienste schaffen die Voraussetzungen für eine Zertifizierung als Diabetes-Schwerunktpflegedienst.

Die Inhalte umfassen folgende Themenkomplexe:

  • Pathophysiologie des Diabetes mellitus, Therapie und Folgeerkrankungen
  • Ernährung und Bewegung bei Diabetes im Alter
  • Qualität der Stoffwechselkontrolle: Messverfahren, Bewertung, Handlung, Notfallmanagement
  • Qualität der Leistungserbringung Insulininjektion und Medikamentengabe
  • Qualität des Behandlungspflegeprozesses bei Diabetes (inklusive diabetesspezifischer Standards und Formulare)
  • Kommunikation und Gesprächsführung
  • Aufbau und Umsetzung eines strukturierten Anleitungsprogramms zur sicheren und selbstständigen Insulininjektion
  • Aktivitäten und Mitwirkung beim Aufbau eines Diabetesversorgungsnetzes

Material:

Folienpräsentationen, diabetesspezifische Standards / Formulare, Hausarbeiten sowie umfangreiches Begleitmaterial, das zum Nachlesen als Hilfe bei der praktischen Arbeit geeignet ist.

Prüfung:

Abschlusstest und 7 Situationsanalysen

Zertifikat:

Urkunde zur Diabetes-Pflegefachkraft
(Zum Erhalt der Gültigkeit muss ab dem vierten Jahr nach Urkundenausstellung jährlich eine von der DDG anerkannte Fortbildung nachgewiesen werden.)

Fortbildungspunkte:

Identnummer 20121216

Bildungsträger:

IIGM GmbH

Kooperation:

Bundesverband privater Anbieter sozialer Dienste (bpa e. V.)

Referenten:

Diabetologe /-in (DDG), Diabetesberater /-in (DDG), Experten im Diabetes-Pflege-Management

Kursgebühr:

1250,- Euro

1000,- Euro Lehrgangsgebühr + 150,- Euro Materialgebühr + 100,- Euro Prüfungsgebühr

Teilnahmevoraussetzungen:

Die Fortbildung richtet sich an:

  • examinierte Krankenschwestern/ -pfleger
  • Kinderkrankenschwestern/ -pfleger
  • staatl. geprüfte AltenpflegerInnen und
  • Kranken-/ GesundheitspflegerInnen

in ambulanten Pflegediensten und Alten-/Pflegeheimen (Heime) mit wenigstens einjähriger Berufserfahrung. Die Pflegeeinrichtungen sollten wenigstens fünf Diabetiker betreuen.

Weitere Informationen und Termine erhalten Sie unter: iigm.de